MAPS

Vollautomatisches, computergesteuertes Präparationssystem mit intuitiver grafischer Bedieneinheit

Fakten zu MAPS-2

  • Komplettlösung
  • Mehrfachkombinationen
  • Hohe Kapazität
  • Hohe Leistung
  • Ferndiagnose
  • Bedienung über Touchscreen

MAPS-2 ist das Nonplusultra für die automatische Präparation materialographischer Proben. Das modulare System lässt sich exakt an die spezifischen Anforderungen jedes Anwenders anpassen. MAPS-2 deckt den gesamten Präparationsablauf, vom Planschleifen bis hin zur letzten Polierstufe, einschließlich Reinigung und Trocknung, ab. Die Automatisierung mit präziser Steuerung aller Präparationsparameter und des Verbrauchs von Suspensionen und Schmiermitteln resultiert in exzellenter Präparationsqualität und Kosteneinsparungen. Es versteht sich von selbst, dass die Reproduzierbarkeit unübertroffen ist.

Jedes MAPS-2 Modul besteht aus zwei Präparationsstationen, einer Reinigungsstation und einem Probenhalterarm. Zubehör, wie Dosiereinheiten, eine zusätzliche Umlaufkühleinheit, Füllstandsanzeigen für Verbrauchsmaterialien usw., variieren je nach Zusammenstellung des MAPS-2 Systems. Transportbänder befördern die Probenhalter von Modul zu Modul. Suspensionen und Schmiermittel sind in leicht zugänglichen Modulen untergebracht.

Kontakt

Hohe Kapazität

Mit MAPS-2 können Proben in Probenhaltern kontinuierlich bearbeitet werden. Während Proben im zweiten Modul poliert werden, wird die nächste Probencharge bereits im ersten Modul plangeschliffen. Eine vollautomatische Vorratsfunktion ermöglicht die Präparation verschiedener Werkstoffe mit unterschiedlichen Verfahren. Diese spezielle Funktion gewährleistet einen sehr hohen Probendurchsatz und vermeidet Engpässe bei der Präparation von Großserien.

Weniger Verbrauchsmaterialien, weniger Arbeitsaufwand

Der gesamte Präparationsprozess läuft in MAPS-2 vollautomatisch ab, sodass Proben in den Probenhaltern kontinuierlich bearbeitet werden können. Diese Vorratsfunktion gewährleistet einen sehr hohen Probendurchsatz und weniger Arbeitsaufwand. Dadurch wird mehr Zeit für andere wichtige Aufgaben gewonnen und die Verwendung von Verbrauchsmaterialien auf das notwendige Maß beschränkt.

Einmalige Reproduzierbarkeit

Der Nutzer kann bewährte Methoden jederzeit über das entsprechende Fenster aus der Methodendatenbank abrufen. So kann dieselbe hohe Reproduzierbarkeit auch von verschiedenen Nutzern erreicht werden. Werden die Proben im nächsten Probenhalter mit derselben Methode bearbeitet wie zuvor, ist ein Eingreifen des Nutzers nicht erforderlich.

Mehr entdecken

Abspielen

HAUPTMERKMALE FÜR HÖCHSTE QUALITÄT UND DIE PRÄPARATION HOHER STÜCKZAHLEN

  • MAPS Praktisch unendliche Kombinationsmöglichkeiten

    Praktisch unendliche Kombinationsmöglichkeiten

    MAPS-2 Module lassen sich, je nach Anforderungen, auf unterschiedliche Weise kombinieren. Hier werden die Möglichkeiten eines modularen Systems voll ausgeschöpft: Jedes MAPS-2 Systeme wird auf der Grundlage einer sorgfältigen Analyse der speziellen Bedürfnisse des jeweiligen Anwenders konfiguriert.

    Praktisch unendliche Kombinationsmöglichkeiten
  • MAPS Ferndiagnose

    Ferndiagnose

    MAPS-2 kann an ein lokales Netzwerk angeschlossen werden. Ein Zugang über das Internet ist somit möglich. So können Servicetechniker von Struers den Zustand eines MAPS-2 mittels Ferndiagnose überprüfen und Fehler erkennen. Auch Software-Updates können auf diese Weise eingespielt werden, um Standzeiten maximal zu verlängern.

    Ferndiagnose
  • MAPS Hohe Produktivität

    Hohe Produktivität

    MAPS-2 führt den gesamten Präparationsprozess selbst bei hoch komplexen Proben vollautomatisch durch, sodass sich der Nutzer anderen wichtigen Aufgaben widmen kann. Die materialographische Präparation stellt häufig ein Nadelöhr dar. So bleibt genug Zeit für die einzige Aufgabe, die bisher noch nicht ausreichend automatisiert werden konnte: die mikroskopische Auswertung und Analyse des materialographischen Gefüges.

    Hohe Produktivität
  • MAPS Geringere Präparationskosten

    Geringere Präparationskosten

    Dank der Automatisierung werden nicht nur eine sehr hohe Reproduzierbarkeit und Qualität erreicht, sondern auch Kosteneinsparungen. Die Anschaffungskosten für die Automatisierung werden sehr schnell durch Zeit- und Laborkosteneinsparungen, z. B. bei teuren Diamantschleifmitteln, ausgeglichen. Verbrauchsmaterialien werden automatisch so präzise dosiert, dass weder eine zu hohe noch zu geringe Menge verwendet wird.

    Geringere Präparationskosten
  • MAPS Bedienung über Touchscreen

    Bedienung über Touchscreen

    MAPS-2 wird über einen großen Touchscreen programmiert und bedient. Durch einfaches Antippen des Bildschirms wird ein neuer Probenhalter eingefügt. Wenn die bisherige Methode weiter verwendet wird, bedarf es keiner weiteren Eingabe. Soll eine andere Methode gewählt werden, wird das Fenster Methoden durch ein weiteres Antippen des Bildschirms geöffnet. Von hier aus können alle gespeicherten Methoden sofort aufgerufen werden. Auch die Programmierung einer neuen Methode erfolgt schnell und einfach, die Konfiguration des Geräts kann jederzeit angepasst werden. Der Touchscreen ist entweder rechts (Vorgabe) oder links von Modul 1 montiert.

    Bedienung über Touchscreen
  • MAPS Förderband mit Sicherheitsabdeckung

    Sicherheit

    MAPS-2 erfüllt die strengsten internationalen Sicherheitsstandards. Alle Transportbänder verfügen über Sicherheitsabdeckungen. Das gesamte Gerät ist durch transparente Scheiben und Türen gesichert. Die Überwachung des Prozesses ist einfach, bewegliche oder rotierende Teile sind jedoch während des Prozesses vor Eingriffen geschützt. Ist eine Probe nicht korrekt eingespannt, wird sie nicht aus dem Gerät herausgeschleudert.

    Sicherheit

Daten und Fakten

Gerätemodelle

MAPS-2

MAPS-2 Produktbild

MAPS-2 Präparationsmodul
Mit einer Planschleiff-Station und einer Feinschleiff-/Polierstation (150/300 Upm). Mit Umlaufkühleinheit, 1 Flascheneinheit, 1 Dosiersystem mit 3 DP-Pumpen, Abtragsensor und Scheibenkühlung. Mit eingebautem PC mit Touchscreen als Bedieneinheit.

2 Feinschleiff-/Polierstation (150/300 Upm), 2 Flascheneinheiten und 1 Dosiersystem mit 3 DP-Pumpen, 1 Dosiersystem mit 2 DP-Pumpen und 1 OP-Pumpe und Scheibenkühlung.
Bandfördermodul
Zur Montage auf dem MAPS-2 Präparationsmodul, mit Sicherheitsdeckel.

Bandanschlussmodul
Zur Montage auf dem MAPS-2 Präparationsmodul, mit Sicherheitsdeckel.

Bandliefermodul
Zur Montage auf dem MAPS-2 Präparationsmodul, mit Sicherheitsdeckel und eingebautem Ventilator zur Trocknung.

Umlaufkühleinheit
Zur Verwendung rezirkulierten Wassers bei Schleifen auf dem MAPS-2 Präparationsmodul mit zwei Feinschliff-/Polierstationen.

Umlaufanschlussset

Zum Anschluss von zwei Arbeitsstationen an einer Umlaufkühleinheit.

Dosiermodul 3 x DP
Dosiermodul mit drei DP-Pumpen.

Dosiermodul 2 x DP + 1 OP
Dosiermodul mit zwei DP-Pumpen und einer OP-Pumpe.

Füllstandsanzeige
Zu ständigen Überwachung des Füllstands von Suspensionen und Schmiermitteln im 1 Dosiersystem
(für 3 Flaschen). Für MAPS-2

Alkohol-Abscheider

Zum Abscheiden von verbrauchtem Alkohol von der Reinigungsstation.

Signalturm
Zur Anzeige des aktuellen Arbeitszustands von MAPS-2

Geräte von Struers entsprechen den Anforderungen der anwendbaren internationalen Richtlinien und der entsprechenden Normen. Produkte von Struers werden ständig weiterentwickelt. Daher behalten wir uns das Recht vor, ohne vorherige Ankündigung Änderungen an unseren Produkten vorzunehmen.

Technische Daten

Technisches Datenblatt MAPS-2

Die technischen Datenblätter von Struers sollen Ihnen dabei helfen, für Ihren konkreten Zweck die beste Ausrüstung zu finden. Sie enthalten wichtige Informationen wie Angaben über Kapazität und Leistung, Maße, Gewicht, elektrische Daten, Geräuschpegel, Umgebungsbedingungen und Sicherheit. In vielen Fällen können Sie auch eine Übersicht des Zubehörs erhalten, das Ihnen höhere Kapazitäten und Leistungen ermöglicht.

Technisches Datenblatt herunterladen
Technisches Datenblatt
Verbrauchsmaterialien für Hexamatic Maps2 Tegramin

Benötigen Sie Verbrauchsmaterial?

Bestellen Sie Ihre Verbrauchsmaterialien direkt in unserem e-Shop

Zu den Verbrauchsmaterialien im e-Shop

Geeignete Präparationslösungen

Das wahre Gefüge erfordert die richtige Applikation. Die unterschiedlichen Eigenschaften der Werkstoffe verlangen ein breit gefächertes Anwendungswissen. Die Applikationsspezialisten von Struers sind Experten darin, Präparationsmethoden zu optimieren. Die im jeweiligen Fall am besten geeignete Präparationslösung lässt sich nämlich nur mit dem notwendigen Anwendungswissen finden. Ihre Werkstoffe – unsere Applikationslösungen.

Birgitte Nielsen
Applikationsspezialistin, Struers ApS

Zum Basiswissen

M8 Quote Birgitte

AUSSAGEN EINIGER UNSERER KUNDEN

Vertrauen Sie nicht blind darauf, was wir sagen. Prüfen Sie, welche Erfahrungen andere Personen mit unseren Geräten und unserem Know-how gemacht haben. Wir haben einige unserer treuen Kunden gebeten, kurz zu berichten, weswegen sie Struers so schätzen.

Logo XPS Consulting and Testwork Services
XPS Consulting & Testwork Services ist ein autorisiertes Unternehmen für Metallurgietechnik und -prüfung, das sich unter anderem mit der Beschreibung von mineralogischen Proben und Werkstoffproben beschäftigt. Wir verwenden seit fast 20 Jahren Geräte und Verbrauchsmaterialien von Struers für die Probenpräparation und sind mit der Qualität der Produkte und dem Kundendienst des Unternehmens mehr als zufrieden. Als Beratungsunternehmen sind wir bemüht, erstklassige Ergebnisse für unsere Kunden zu erarbeiten. Mit Produkten von Struers können wir dieses Ziel besser erreichen. XPS Consulting & Testwork Services (Kanada) Patricia Stack Abteilung über Mineralogie
Logo WWU Münster, Institut für Planetologie
Meine Verbindung zu Struers besteht schon seit vielen Jahren. Der Grund liegt in der kompetenten Beratung, dem guten Service und Nutzung des Applikationslabors bei z.B. problematischen Fragenstellungen, die vor Ort besser beantwortet werden konnten.“ WWU Münster, Institut für Planetologie Ursula Heitmann Technische Mitarbeiterin, Präparation von mineralischen Proben
Logo Ideal Fasteners
Das Rückgrat unseres Qualitätssicherungsprogramms, das von Struers eingerichtete Labor, zeichnet sich durch hohe Bedienungsfreundlichkeit und einfache Handhabung aus. Für uns bedeutet dies hohe Durchsätze und eine effiziente Nutzung unserer Arbeitskraft – und damit große Zeiteinsparungen. Meiner Meinung nach bieten Geräte von Struers die effizienteste und sicherste Möglichkeit, die Qualität unserer Reissverschlüsse zu prüfen. Ideal Fasteners Pty. Ltd. (Australien) Neville Deutscher Geschäftsführer