Automatische Bildanalyse

Automatische Bildanalyse

In der Materialographie wird die automatische Bildanalyse in der Regel für die digitale quantitative Beurteilung eines Gefügebilds verwendet.

Zu den quantitativen Messungen gehören insbesondere Länge, Breite und Fläche. Diese werden zur Beurteilung der materialographischen Eigenschaften, wie Korngröße, Einschlüsse, Schichten, Phasen und andere Bestandteile, herangezogen.

Durch die Digitalisierung von Bildern lassen sich hohe Datenmengen verarbeiten, um so eine belastbare statistische Grundlage zu schaffen.

Softwaregestützte Automatisierung

Zeitaufwendige Verfahren wie manuelles Identifizieren, Zählen und Vergleichen werden durch softwaregestützte automatische Verfahren ersetzt. Dies lässt sich grundsätzlich auf zwei Wegen erreichen.

  • Eine leistungsstarke allgemein einsetzbare Software wird in der Regel von Fachleuten für eine große Vielfalt von Analysen verwendet.
  • Zur Optimierung einer einzigen Analyse oder weniger standardisierter Analysen wird eine weniger komplexe Spezialsoftware verwendet.

Automatischen Bildanalyse in der Praxis

Die Verwendung der automatischen Bildanalyse zum Vermessen der Dimensionen von Gefügemerkmalen verlangt grundsätzlich sechs Verfahrensschritte, die durchgeführt und, falls zutreffend, an die verwendete Normen angepasst werden.
Wahl der Probe

1. Wahl der Probe

Wahl einer repräsentativen Probe, die alle fraglichen Eigenschaften umfasst.

Präparation der Probe

2. Präparation der Probe

Erstellen einer Fläche ohne Artefakte, die von automatischen Bildanalysesystemen störungsfrei geprüft werden kann

Beleuchtung und Filter für das Bild

3. Beleuchtung und Filter für das Bild

Verbesserung des Kontrasts und der Schärfe

Digitalisierung des Bildes

4. Digitalisierung des Bildes

Umwandeln eines analogen Bilds in eine digitale Aufnahme

Bildverarbeitung

5. Bildverarbeitung

Entfernen von störenden Informationen; Bearbeiten des Bildes mit Softwarefiltern zur weiteren Verbesserung beispielsweise des Kontrasts

Vermessung des Bildes und Ergebnis

6. Vermessung des Bildes – Quantifizierung, Berechnung und Ergebnis

Ergebnis des gesamten Analyseprozesses

Know-how verpflichtet

In Struers Schulungen und e-Seminaren können Sie Ihr Wissen erweitern und neue Eindrücke gewinnen. Gewinnen Sie durch den Wissensaustausch wertvolle Einblicke in die neuesten Applikationen und Präparationbsmethoden. Aktualisieren Sie Ihr Wissen oder erlernen Sie gemeinsam mit Ihren Anwendungsexperten neue Techniken. Die Entscheidung treffen Sie!

Anwendungsspezialisten

Unsere Applikationsspezialisten im Überblick: