TenuPol

Minutenschnelle Präparation dünner Proben für die Transmissions-Elektronenmikroskopie

Fakten zu TenuPol-5

  • Rasterfunktion
  • Methodendatenbank
  • Hohe Probenqualität

TenuPol-5 wurde für das automatische elektrolytische Dünnen von Proben zur Untersuchung in einem Transmissions-Elektronenmikroskop entwickelt. Dank der eingebauten Rasterfunktion und der erweiterten Funktionen zur Verbesserung der Probenpräparation können Parameter für neue Werkstoffe einfach ermittelt und in der Methodendatenbank des Geräts gespeichert werden. TenuPol-5 besteht aus zwei Einheiten, der Steuereinheit und der Polier- oder Dünneinheit.

 Aus einer ausgestanzten Probe mit einem Durchmesser von 3 oder 2,3 mm lässt sich so in wenigen Minuten eine perforierte Probe für die Transmissions-Elektronenmikroskopie herstellen.

Kontakt

Schnelle Bestimmungen der Parameter

TenuPol-5 verfügt über eine einmalige Rasterfunktion, mit der zur Bestimmung der Strom-Dichte-Kurve ein vorgegebenes Spannungsintervall abgerastert wird. Anhand dieser Kurve wird die für den Dünnvorgang geeignete Polierspannung ermittelt. Diesen Parameter kann der Anwender anschließend speichern und hat so nach einmaliger Rasterung einer neuen Probe sofort Zugriff auf die korrekten Verfahrenseinstellungen. TenuPol-5 verfügt auch über Filter- und erweiterte Funktionen, mit denen die Ermittlung der korrekten Spannung für das Polieren und Ätzen vereinfacht wird.

Umfassende Methodendatenbank

Die integrierte Methodendatenbank enthält 18 von Struers vorprogrammierte Methoden. Hier können auch bis zu 200 anwenderdefinierte Methoden gespeichert werden. Die 18 vorprogrammierten Methoden umfassen 8 Methoden zum Vordünnen und 10 Methoden zum Enddünnen der verschiedensten Werkstoffe. Damit lässt sich ein breites Spektrum an Werkstoffen sofort und ohne zeitaufwändige Versuchsreihen präparieren. Diese Methoden können auch als Ausgangspunkt für die Entwicklung eigener Methoden für andere Werkstoffe dienen.

Hohe Probenqualität

Die Probe wird auf beiden Seiten gleichzeitig poliert, um Verformungen auf ein absolutes Minimum zu beschränken. Sobald die Perforation erreicht ist, kann das Polieren automatisch über das Infrarot-Sensorsystem gestoppt werden. Die Probe ist damit für die TEM-Untersuchung vorbereitet. Das Gerät kann ohne besondere Schulung bedient werden.

HAUPTMERKMALE FÜR DAS KORREKTE POLIEREN

  • TenuPol Automatisches Abschalten

    Automatisches Abschalten

    Sobald ein Loch in der Probenmitte erreicht ist, wird der Vorgang gemäß dem voreingestellten Lichtstoppwert abgebrochen.

    Automatisches Abschalten
  • TenuPol Vordünnen

    Vordünnen

    Um Verformungen der fertig präparierten Probe zu vermeiden, wird das Ausgangsmaterial, Durchmesser 12 - 21 mm, in einem speziellen Probenhalter in einem Bereich von 10 mm Durchmesser auf eine Dicke von weniger als 0,5 mm vorgedünnt.

    Vordünnen
  • TenuPol Elektrolytisches Stanzen

    Elektrolytisches „Stanzen“

    Mit TenuPol-5 lassen sich aus einer Folie mehrere 3 mm oder 2,3 mm große Proben verformungsfrei elektrolytisch „ausstanzen“.

    Elektrolytisches „Stanzen“
  • TenuPol Chemisches Dünnen

    Chemisches Dünnen

    TenuPol-5 ist aus korrosionsfesten Werkstoffen hergestellt. Das erlaubt den Einsatz der meisten Chemikalien beim Polieren, auch Perchlorsäure und andere stark korrodierende Elektrolyte.

    Chemisches Dünnen
  • TenuPol Steuereinheit

    Steuereinheit

    TenuPol-5 besteht aus zwei Einheiten, der Steuereinheit und der Polier- oder Dünneinheit. In der Steuereinheit sind sowohl die Stromversorgung als auch die Programmier- und Überwachungsfunktionen integriert. Die Überwachung des gesamten Verfahrens wird durch die beleuchtete grafische Anzeige aller Parameter, wie Strom, Elektrolyttemperatur und Dünnzeit, wesentlich erleichtert.

    Steuereinheit
  • TenuPol Polier-/Dünneinheit

    Polier-/Dünneinheit

    Die Ausführung mit getrennten Einheiten bietet die Möglichkeit, die Polier-/Dünneinheit in einer Entfernung zur Steuereinheit, beispielsweise in einem Abzug, aufzustellen. TenuPol-5 verfügt über zwei Elektrolytbehälter: Der eine, zur Verwendung mit der eingebauten Kühlspirale, ist isoliert, der andere ist nicht isoliert und wird extern gekühlt.

    Polier-/Dünneinheit

Daten und Fakten

Gerätemodelle

TenuPol-5

TenuPol-5
TenuPol-5
Steuereinheit mit elektronischem Thermometer und Adapter für den Anschluss des Poliergeräts TenuPol mit Probenhalter für Proben von Ø 3 mm, Sätze mit Düsen, Pumpe, Kühlschlange, isoliertem PVC-Behälter, nichtisoliertem PVC-Behälter und eingebauter Photozelle.

Geräte von Struers entsprechen den Anforderungen der anwendbaren internationalen Richtlinien und der entsprechenden Normen. Produkte von Struers werden ständig weiterentwickelt. Daher behalten wir uns das Recht vor, ohne vorherige Ankündigung Änderungen an unseren Produkten vorzunehmen.

Technische Daten

Technisches Datenblatt TenuPol

Die technischen Datenblätter von Struers sollen Ihnen dabei helfen, für Ihren konkreten Zweck die beste Ausrüstung zu finden. Sie enthalten wichtige Informationen wie Angaben über Kapazität und Leistung, Maße, Gewicht, elektrische Daten, Geräuschpegel, Umgebungsbedingungen und Sicherheit. In vielen Fällen können Sie auch eine Übersicht des Zubehörs erhalten, das Ihnen höhere Kapazitäten und Leistungen ermöglicht.

Technisches Datenblatt herunterladen
Technisches Datenblatt

Geeignete Präparationslösungen

Das wahre Gefüge erfordert die richtige Applikation. Die unterschiedlichen Eigenschaften der Werkstoffe verlangen ein breit gefächertes Anwendungswissen. Die Applikationsspezialisten von Struers sind Experten darin, Präparationsmethoden zu optimieren. Die im jeweiligen Fall am besten geeignete Präparationslösung lässt sich nämlich nur mit dem notwendigen Anwendungswissen finden. Ihre Werkstoffe – unsere Applikationslösungen.

Birgitte Nielsen
Applikationsspezialistin, Struers ApS

Zum Basiswissen

M8 Quote Birgitte

AUSSAGEN EINIGER UNSERER KUNDEN

Vertrauen Sie nicht blind darauf, was wir sagen. Prüfen Sie, welche Erfahrungen andere Personen mit unseren Geräten und unserem Know-how gemacht haben. Wir haben einige unserer treuen Kunden gebeten, kurz zu berichten, weswegen sie Struers so schätzen.

Logo BRP Powertrain GmbH
Wir sind mit dem extrem kompetenten Service von Struers hochzufrieden. Alle unsere Anfragen werden schnell und effizient erledigt. BRP Powertrain GmbH & Co. KG (Österreich) Thomas Brunmair Leiter, Werkstofflabor
Logo Grinding Media Moly Cop
Nach unserer Erfahrung erzielen wir sehr reproduzierbare, stabile und hochwertige Ergebnisse. Die Kontinuität und Zuverlässigkeit der Trenngeräte von Struers war ausschlaggebend für unsere Entscheidung, ein ähnliches System von Struers in unserem Werk in Indonesien zu installieren. Grinding Media, Moly-Cop (Australien) Glenn Sullivan Leiter, technische Entwicklung
Logo Ideal Fasteners
Das Rückgrat unseres Qualitätssicherungsprogramms, das von Struers eingerichtete Labor, zeichnet sich durch hohe Bedienungsfreundlichkeit und einfache Handhabung aus. Für uns bedeutet dies hohe Durchsätze und eine effiziente Nutzung unserer Arbeitskraft – und damit große Zeiteinsparungen. Meiner Meinung nach bieten Geräte von Struers die effizienteste und sicherste Möglichkeit, die Qualität unserer Reissverschlüsse zu prüfen. Ideal Fasteners Pty. Ltd. (Australien) Neville Deutscher Geschäftsführer